Die Inselgruppe der Kanaren gehört geologisch zu Afrika. Sie befindet sich im Atlantischen Ozean am Ostrand des Kanarischen Beckens, das bis in 6501 Meter Tiefe abfällt.
Das Klima auf den Kanaren ist durch die Meeresströmungen und nördlichen Winde das ganze Jahr gemässigt und für Segler besonders in den Monaten Januar und Februar ein Geheimtipp, dann sind die Nordost-Passate besonders konstant.
Zwischen den sieben Inseln lassen sich, ja nach Ausgangspunkt und vorhandener Zeit, wunderbare ein- oder mehrwöchige Segeltörns realisieren. Oft wird man von Delfinen oder Walen begleitet. Das Segelrevier ist anspruchsvoll und nicht für Leute geeignet, die noch nie gesegelt sind.